CORONA ZUM TROTZ – KULTUR VON ZU HAUSE AUS ERLEBEN NR. 5

Liebe Gäste,

Theater, Museen und Konzerthäuser müssen wegen des Corona-Virus erst einmal geschlossen bleiben. Damit uns allen die Decke nicht auf den Kopf fällt, bieten viele Kulturveranstalter kostenlose digitale Angebote an, die wir Ihnen wärmstens ans Herz legen möchten! Bis jetzt haben wir Ihnen an dieser Stelle täglich eine neue Auswahl an LINKS zusammengestellt.

Doch jetzt gibt es Unterstützung durch den neuen digitalen Veranstaltungskalender Berlin (a)live: www.berlinalive.de

Berlin (a)live ist seit 22. März 2020 die zentrale Anlaufstelle für alle Berliner Live-Angebote im Netz. Dort können Kulturschaffende ihr Publikum gezielter ansprechen. Die Angebote sind kostenlos, aber die Plattform bietet die Möglichkeit, Solidarität zu zeigen und die in ihrer Existenz bedrohten Kulturschaffenden über Spenden gezielt zu unterstützen. Kulturinteressierte  finden auf der Plattform ein großes und übersichtlich strukturiertes Angebot an aktuellen kulturellen Online-Angeboten.

Berlin (a)live ist ein gemeinsames Projekt der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und der Berliner Agentur 3pc. “Gerade in Zeiten erzwungenen “Unter-sich-Seins” brauchen wir die Künste – und sei es digital. Sie sollen sichtbar sein, auffindbar sein, uns begleiten und unterstützen. Unser “digitaler Veranstaltungskalender” Berlin (a)live hilft dabei. Er trägt Kultur für Alle zusammen und ermöglicht Solidarität durch Spenden,” so Kultursenator Klaus Lederer. 

Zukünftig möchten wir Sie für alle berlinweiten Angebote direkt an Berlin (a)live verweisen. Dort können Sie sich über alle digitalen Kulturevents aus Berlin schnell und einfach informieren. KulturLeben Berlin wird zusätzlich überregionale und internationale kulturelle Angebote für Sie bereitstellen. 

Weitere Artikel aus dieser Kategorie:

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.