KulturCafé für Frauen

Das KulturCafé unterstützt Frauen mit Fluchterfahrung dabei, Vertrauen zum neuen
Lebensort aufzubauen und in einigen Lebensbereichen eine neue Eigenständigkeit
zu erreichen. Bei Kaffee, Tee und Leckereien bietet das KulturCafé Raum zum Musizieren,
Vorlesen, Spielen, Basteln, Malen oder Geschichten erzählen.

Konzept

Unsere Partner der Flüchtlingshilfe laden die Frauen über ihr Netzwerk zur Teilnahme ein
und stellen Räume zur Verfügung. Unser Team ist für das Programm verantwortlich und
organisiert KünstlerInnen, die im KulturCafé auftreten oder Workshops veranstalten (Basteln,
Nähen, Musizieren, Tanzen, Fotografieren etc.). Auch die Feste und Bräuche unterschiedlicher
Kulturen und Religionen werden thematisiert und gemeinsam gefeiert (Advent, Weihnachten,
Chanukka, Karneval, Ramadan, Zuckerfest etc.).

       

Zielgruppe

Das KulturCafé richtet sich an Frauen mit und ohne Fluchterfahrung. Geflüchtete Frauen finden
im KulturCafé mit ihren Kindern einen geschützten Raum, in dem sie sich ungestört entfalten
können. Frauen ohne Fluchterfahrung sind ebenfalls herzlich willkommen. Das KulturCafé ist
als offene Veranstaltung konzipiert und lädt alle Frauen zum Austausch und gegenseitigen
Kennenlernen ein. In entspannter Atmosphäre können die Besucherinnen gemeinsame
Interessen entdecken und sich als Gäste von KulturLeben Berlin anmelden.

Termine 2019

Leider sind auf Grund der Corona-Pandemie unsere KulturCafé-Veranstaltungen noch stark eingeschränkt. Unser Projektleiter Zaher Kanot informiert Sie unter kanot@kulturleben-berlin.de gerne über die aktuell wieder stattfindenden Termine.


Sie möchten als KulturCafé-Partner mit uns kooperieren?

Sie haben Fragen oder Anregungen?

Sie haben Lust, Ihre Kunst/Ihr Kunsthandwerk im KulturCafé
zu zeigen oder einen praktischen Workshop anzuleiten?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail:
kanot@kulturleben-berlin.de